Klassische Musik online - Aktuelles, Konzerte, Biographien, Musik & Videos im Netz.

Klassische Musik und Oper von Classissima

Franz Schubert

Sonntag 29. Mai 2016


Brilliant Classics Blog

13. Mai

Brilliant Classics Neuheiten Mai 2016

Brilliant Classics BlogJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 29.04.21016 den Handel. ______________________________________________________________________________________________________ Various Composers: Romantic Piano Concertos Various Artists Epoche: Romantik | Klavierkonzerte Brilliant Classics Art.Nr. 95300 EAN: 5028421953007 40 CD Umfangreiche Sammlung romantischer Klavierkonzert-Raritäten Nicht die Sinfonie, die mit Mozart, Haydn und vor allem Beethoven ihren Höhepunkt erlebte, sondern das Klavierkonzert wurde zur liebsten Gattung der romantischen Komponisten im 19. Jahrhundert. Zum einen gab es in der Generation nach Beethoven einen gehörigen Respekt vor dem sinfonischen Kanon, den die Wiener Klassik vorgelegt hatte, zum anderen entwickelte sich parallel mit der steten Verbesserung des modernen Klaviers auch eine neue Virtuosenkultur am Konzertflügel. Durch Europa reisten Dutzende Pianisten, die um die Gunst des Publikums buhlten. Der Hunger nach virtuosen Musikern war ebenso groß wie der Bedarf an neuen, unverbrauchten Konzerten, die die Solisten ins rechte Licht rückten und die dem Gusto des Publikums zusagten. Während im Rückblick sich nur relativ wenig Namen und Konzerte im Repertoire halten konnten, war das tatsächliche Output viel größer. Die 40-CD-Box „Romantic Piano Concertos“ verschafft dem Musikfreund die Möglichkeit, sich einen ausführlichen Überblick über das durchgehend hohe Niveau der Klavierkonzerte der vermeintlich „kleinen Meister“ zu verschaffen. Dabei reichen die zusammengefassten Kompositionen von der Vorromantik mit Werken von Vogler, Viotti und Tomášek über die Frühromantik der Beethoven-Freunde und Schüler wie Clementi, Cramer und Czerny bis zur breit gefächerten Hoch-Zeit der Romantik. Konzerte von Berwald, Field, Hiller, Hummel, Moscheles, Pierné, Raff, Rubinstein, Saint-Saëns und Thalberg bilden den Schwerpunkt der Sammlung. Besonders interessant sind auch die Konzert-Raritäten von Arensky, Balakirev, Glazunov und Rubinstein. Neben einigen Raritäten auch bekannter Namen wie Chopin, Dvořák, Liszt, Mendelssohn, Schumann und Tschaikowsky enthält die Box auch Aufnahmen der von der Romantik beeinflussten Konzerte von Respighi, Gershwin und Barber. Insgesamt umspannt die Sammlung über 100 Werke aus rund 200 Jahren von mehr als 60 Komponisten. Den Grundstock für die Sammelbox bilden Archivaufnahmen des US-amerikanischen Vox-Labels. Dieses war in 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, Aufnahmen von Werken auch abseits des üblichen Katalogs zu veröffentlichen. Solisten wie Michael Ponti, Felicja Blumenthal, Eugene List, Marylène Dosse, Rudolf Firkušny und Roland Keller bürgen für höchste Qualität. Klangkörper wie das Berliner Sinfonie-Orchester, das Orchestra of Radio Luxembourg, die Philharmonia Hungarica, die Wiener Symphoniker unter der fachkundigen Leitung von Dirigenten wie Antal Doráti, Louis de Froment, Jörg Faerber, Herbert Kegel und Alberto Zedda sorgen für eine erstklassige Begleitung. Bei vielen der hier zusammengefassten Aufnahmen handelt es sich um konkurrenzlose Weltersteinspielungen, die teilweise jahrelang nicht mehr erhältlich waren. „Romantic Piano Concertos“ ist ein Muss für jeden Sammler, ein regelrechter Schatz für alle Raritätenjäger, ein zu entdeckender Fundus ungerechterweise vernachlässigter Werke, die nun endlich wieder erhältlich sind. ♦♦♦ Wolfgang Amadeus Mozart: Complete Violin Concertos Kristóf Baráti, Violine & Leitung Hungarian Chamber Orchestra Epoche: Klassik | Orchestermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95368 EAN: 5028421953687 2 CD Kristóf Baráti legt Gesamteinspielung der Violinkonzerte Mozarts vor Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) komponierte 1775 in kurzer Folge vier seiner fünf Violinkonzerte; das erste war bereits 1773 während einer Italienreise entstanden. In ihrer Verspieltheit versprühen sie jugendlichen Charme und sind nach wie vor absolute Publikumsfavoriten. Kristóf Baráti hat sich in den letzten Jahren den Ruf eines der besten Violinisten seiner Generation erworben, der durch seine makellose Technik und zeitlos valide Interpretationen Kritiker und Publikum überzeugt. Dem Ungarn gelingt es bei seinem Mozart-Zyklus, sich den Werken mit demselben frischen, unvoreingenommenen Geist zu nähern, in dem sie einst entstanden. Neben den fünf Konzerten enthält das Album auch die einsätzigen Rondos in B-Dur und C-Dur und das Adagio in E-Dur für Violine und Orchester. Das Hungarian Chamber Orchestra, eines der besten Kammerensembles Ungarns, begleitet Baráti voller Esprit und tänzerischer Leichtigkeit. In der exzellenten Akustik des Kodály Centre im ungarischen Pécs sind mitreißende Liveaufnahmen entstanden, die sehr von Barátis ungebremster Spielfreude, dem eloquenten Klang seiner Lady-Harmsworth-Stradivari und vom gut harmonierenden Dialog mit dem Spitzenensemble profitieren. ♦♦♦ Johann Sebastian Bach: Complete Concertos Pieter-Jan Belder · Christine Schornsheim · Andrius Puskunigis Thomas Zehetmair · Musica Amphion · Amsterdam Bach Soloists Neues Bachisches Collegium Musicum · Netherlands Bach Ensemble Epoche: Barock | Orchestermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95303 EAN: 5028421953038 9 CD Sämtliche Konzerte Bachs in sachkundigen Aufnahmen Obwohl die konzertanten Werke Johann Sebastian Bachs nur einen kleinen Teil seines Œuvres ausmachen, gehören sie zu seinen populärsten Kompositionen. Darüber hinaus gelten sie als bedeutende Beiträge der barocken Konzertliteratur aus Deutschland. Die 9-CD-Box fasst die sechs Brandenburgischen Konzerte, die Violinkonzerte und sämtliche Cembalokonzerte zusammen. Anerkannte Experten wie Pieter-Jan Belder, Christine Schornsheim und Thomas Zehetmair glänzen bei den Aufnahmen als Solisten. Zusätzlich enthält die Sammlung zwei CDs mit rekonstruierten Konzerten, die die Universalität der Klangsprache Bachs eindrucksvoll unter Beweis stellen. ♦♦♦ Guido Alberto Fano: Piano Sonata in E · Quattro Fantasie Pietro De Maria Epoche: Spätromantik | Klaviermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95353 EAN: 5028421953533 1 CD Spätromantische Klaviermusik des Strauss-Schülers Guido Alberto Fano Hierzulande mag der Name Guido Alberto Fano nur den wenigsten ein Begriff sein, in Italien gilt er als bedeutender Spätromantiker. Pietro De Maria, einer der besten italienischen Pianisten, der international mit seinen Bach-, Chopin- und Beethoven-Einspielungen (für Decca) für Aufsehen sorgen konnte, hat Fanos epische Klaviersonate in E-Dur aufgenommen. Mit rund 35 Minuten Spielzeit und einer komplexen Polyphonie und Chromatik gehört sie zu den wichtigsten und anspruchsvollsten Sonaten Italiens des 20. Jahrhunderts. Im Kontrast dazu stehen die „Quattro Fantasie“, die wie eine warme, mediterrane Antwort auf Schumann und Brahms klingen. ♦♦♦ Hans Werner Henze: Complete Music for Guitar Andrea Dieci Epoche: 20. Jahrhundert | Gitarrenmusik Brilliant Classics Art.Nr. 95186 EAN: 5028421951867 1 CD Seltene Gitarrenwerke Henzes in einer spannenden Neuaufnahme Hans Werner Henze gehört zu den wichtigsten deutschen Komponisten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Obwohl Bühnenkompositionen den Schwerpunkt seines eklektizistischen Œuvres bildeten, komponierte er immer wieder für die Gitarre, die er wegen ihrer vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten bei gleichzeitiger Schlichtheit und Wärme schätzte. Andrea Dieci, ein »ausgezeichneter Künstler mit einer beneidenswerten Technik« (so das italienische Seicorde-Magazin), hat die beiden Gitarrensonaten über Gestalten von Shakespeare der „Royal Winter Music“ (1975/1979) und die „Drei Tentos“ für Gitarre aus dem Zyklus „Kammermusik“ (1958) aufgenommen. ♦♦♦ Franz Schubert: String Quartet in G D 887 Movement for String Quartet in C minor D 103 Diogenes Quartet Epoche: Romantik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 94467 EAN: 5028421944678 1 CD Letzter Teil der hochgelobten Aufnahmereihe der Streichquartette Schuberts Drei Jahre benötigte das Diogenes Quartett, um sämtliche Streichquartette Schuberts aufzunehmen. Mit der Veröffentlichung des sechsten und letzten Teils der von der Presse gefeierten Gesamteinspielung beschließt es den Zyklus mit einem weiteren Höhepunkt: dem epischen G-Dur-Quartett D 887, Schuberts letztem Streichquartett. Außerdem enthält das Album das Fragment des frühen Quartettsatzes in c-Moll D 103, das der Musikwissenschaftler Christian Starke eigens für diese Produktion rekonstruiert hat. Die vier Münchener Musiker überzeugen erneut durch ein ruhiges, in sich gekehrtes Spiel und ein achtsames Miteinander im Ensemble. ♦♦♦ Georg Philipp Telemann: Complete Suites and Concertos for Recorder Ensemble Cordevento Erik Bosgraaf, Blockflöte & musikalische Leitung Epoche: Barock | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95248 EAN: 5028421952482 1 CD Auftakt einer kleinen Telemann-Reihe des „Blockflöten-Wunders“ Erik Bosgraaf Georg Philipp Telemann brachte sich als Kind das Spiel der Blockflöte selbst bei und hegte zeitlebens eine besondere Präferenz für das Instrument. Für sie schuf er sogar eine neue Hybridform, die „Suite auf Concertenart“, die Virtuosität mit barocken Tänzen verbindet. Erik Bosgraaf, einer der besten Blockflötisten der Welt, hat als Auftakt einer kleinen Telemann-Reihe die beiden Suiten in a-Moll und Es-Dur mit seinem Ensemble Cordevento aufgenommen. Ergänzt werden sie durch die beiden Altblockflöten-Konzerte in C-Dur und F-Dur. Es sind seltene (und selten aufgenommene) Beispiele der Konzertgattung, die der sonst so emsige Magdeburger scheute. ♦♦♦ Louis Vierne: Spleens et Détresses op. 38 · Piano Quintet op. 42 Mūza Rubackytė, Klavier Anaïk Morel, Mezzosopran Terpsycordes Quartet Epoche: Spätromantik | Kammermusik · Lieder Brilliant Classics Art.Nr. 95367 EAN: 5028421953670 1 CD Kammermusik und Lieder der französischen Spätromantik von Louis Vierne Mūza Rubackytė hat sich zuletzt als sensible Interpretin der spätromantischen Klaviermusik Louis Viernes nachdrücklich empfohlen. Nun widmet sich die litauisch-französische Pianistin seiner Kammer- und Vokalmusik. Gemeinsam mit dem exzellenten Terpsycordes Quartet aus Genf hat sie Viernes Klavierquintett aufgenommen. Vierne komponierte das hochemotionale Werk 1917, kurz nach dem Tod seines 17-jährigen Sohnes im 1. Weltkrieg. Einige Monate zuvor entstand der düster-melancholische Liederzyklus „Spleens et Détresses“ nach Texten von Paul Verlaine. Die französische Mezzosopranistin Anaïk Morel glänzt hier als sensible Kammersängerin. ♦♦♦ Carl Czerny · Giovanni Battista Viotti: Piano Concertos David Boldrini, Klavier Rami Musicali Orchestra, Massimo Belli Epoche: Frühromantik | konzertante Musik Brilliant Classics Art.Nr. 94899 EAN: 5028421948997 2 CD Rare Klavierkonzerte von zwei vergessenen frühen Protagonisten des 19. Jahrhunderts Der Meisterpianist Carl Czerny und der Violinvirtuose Giovanni Battista Viotti waren an der Nahtstelle zwischen Klassik und Romantik auch als Komponisten erfolgreich. Ihre Konzerte ebneten der Frühromantik den Weg. Der italienische Pianist David Boldrini hat für das vorliegende Doppelalbum jeweils zwei Konzerte Czernys und Viottis aufgenommen, die ihre Originalität und ihr Können unter Beweis stellen. Elena Pinciaroli (Klavier) und Augusto Vismara (Violine) als Duettpartner und das toskanische Orchester Rami Musicali unter der Leitung von Massimo Belli begleiten Boldrini bei seiner Wiederentdeckung der beiden zu Unrecht vergessenen Meister. ♦♦♦ Various Composers: Complete Organ Music: Erich, Saxer and Druckenmüller Manuel Tomadin Epoche: Barock | Orgelmusik Brilliant Classics Art.Nr. 95284 EAN: 5028421952840 1 CD Drei kleine Meister der norddeutschen Orgelschule und ihre Sonderwege Georg Wilhelm Saxer, Daniel Erich und Wolfgang Druckenmüller lebten und arbeiteten als Organisten zu Buxtehudes bzw. Bachs Zeiten in Lübeck, Güstrow sowie in Jork bzw. Verden. Ihre erhaltenen Orgelwerke beschreiten interessante Sonderwege innerhalb der norddeutschen Orgelschule. Speziell Druckenmüllers Concerti für Solo-Orgel stehen im deutlichen Kontrast zur damals üblichen Choralform Bachs. Alle drei Komponisten pflegten einen regen Austausch zum Orgelbauer Arp Schnitger. Raritäten-Fachmann Manuel Tomadin hat darum das Werk der drei kleinen Meister an der restaurierten Schnitger-Orgel der St. Michael-Kirche in Zwolle eingespielt. ♦♦♦ Various Composers: Flauto d’amore Ginevra Petrucci, Flauto d’amore Paola Pisa, Klavier Epoche: Klassik · Romantik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95289 EAN: 5028421952895 1 CD Der warme Klang der Flauto d’amore wiederentdeckt Der große barocke Flötenmeister Johann Joachim Quantz schätzte den warmen, vollen Klang der Flauto d’amore, doch mit Aufkommen der Klassik geriet sie zunehmend in Vergessenheit. Die italienische Meister-Flötistin Ginevra Petrucci legt nun ein starkes Plädoyer für ein Comeback der Liebesflöte vor: Auf „Flauto d’amore“ spielt sie Bearbeitungen bekannter und unbekannter klassischer und romantischer Miniaturen von Martini, Beethoven, Schubert, Tschaikowsky, Saint-Saëns, Elgar, Gershwin, Poulenc und anderen. Petrucci wird von der Pianistin Paola Pisa unterstützt, die sich einen Namen als einfühlsame und versierte Begleiterin gemacht hat. ♦♦♦ Various Composers: The Organ at European Courts Consort music by Antico · Aston · Attaignant · Cabezon · Gabrieli Hofhaimer · Pasquini · Scheidemann · Scheidt Francesco Cera, Orgel Epoche: Renaissance · Barock | Orgelmusik Brilliant Classics Art.Nr. 95240 EAN: 5028421952406 1 CD Weltliche Orgelmusik an den europäischen Höfen der Renaissance und des Barocks Auch wenn wir heute die Orgel nahezu ausschließlich mit Kirchenmusik in Verbindung bringen, so war sie dennoch in der Renaissance und im Barock ein beliebtes Instrument an den europäischen Höfen. Der Italiener Francesco Cera, von der Kritik immer wieder für seine Grundlagenforschung abseits der bekannten Pfade gelobt, hat auf „The Organ at European Courts“ weltliche Orgelmusik des 16. und 17. Jahrhunderts aus fünf Ländern von Aston, de Cabezon, Du Mont, Frescobaldi, Scheidt u. a. aufgenommen. Als Instrument wählte er ein Orgelpositiv von 1772, das in seiner kompakten neapolitanischen Bauart vielen Hausorgeln des europäischen Adels ähnelt. ♦♦♦ Various Composers: Towards „Verklärte Nacht“ Schoenberg · Bach · Brahms · Zemlinsky · Berg Gabriella Sborgi, Mezzosopran Sextet of the Orchestra da Camera di Mantova, Alessandro Maria Carnelli Epoche: Barock · Romantik · Spätromanik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95288 EAN: 5028421952888 1 CD Schönbergs Weg zu „Verklärte Nacht“ und die Nachwirkungen auf seine Schüler Alessandro Maria Carnelli zeichnet auf dem Album Arnold Schönbergs Weg zu seinem spätromantischen Meilenstein „Verklärte Nacht“ nach. Es enthält Bachs „Ricercar a 6“ aus dem „Musikalischen Opfer“ sowie Kompositionen seines Freundes Zemlinsky und seines Idols Brahms. Darüber hinaus enthält es Alban Bergs „Die Nachtigall“, einige Fragmente und selbstverständlich Schönbergs Meisterwerk selbst. Carnelli rekonstruierte hierfür die verworfene Überleitung zwischen den beiden Teilen. Es musizieren Spitzenmusiker des Orchestra da Camera di Mantova; die Mezzosopranistin Gabriella Sborgi glänzt bei den Liedern Brahms‘, Bergs und Zemlinskys. ♦♦♦

Crescendo

23. Mai

100 Jahre Schloss Elmau - 100 Jahre Schloss Elmau

Von Tanzabenden der Intellektuellen über Konzerte großer Musiker bis zum politischen Mammutgipfel hat Schloss Elmau alles erlebt. Beim Rundgang mit dem Hausherrn und Enkel des Gründers zeigt sich aber vor allem eines: Das geschichtsträchtige Haus ist ein wunderbarer Urlaubsort. Dichter Bergwald säumt zu beiden Seiten die schmale Straße, die von Klais aus in Kurven bergauf führt. Bereits die Mautstelle an ihrem Beginn macht klar, dass dieser Abschnitt der Alpenwelt Karwendel etwas Besonderes birgt. Noch deutlicher wird das nach fünf Kilometern auf 1.000 Metern. Über einem Hochtal mit sanft gewellten Wiesen thront Schloss Elmau malerisch-majestätisch zu Füßen des Wettersteins. An seinem Eingang weist ein Schild darauf hin, dass externe Besucher in einem der Restaurants oder für eine Veranstaltung reserviert haben sollten. Ansonsten ist das imposante Anwesen Gästen vorbehalten, die hier logieren. Sie tun das seit genau hundert Jahren. Von 1914 bis 1916 ließ der zivilisationskritische Philosoph und Theologe Dr. Johannes Müller Schloss Elmau mit finanzieller Unterstützung von Elsa Gräfin von Waldersee als „Freiraum des persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens“ bauen. Fortan sollten seine Freunde und Anhänger hier Urlaub vom Ich machen und der „göttlichen Wirklichkeit“ gewahr werden – durch das Erlebnis der Stille in der Natur, bei Konzerten und Tanzabenden mit klassischer Musik. Konzert-Highlights des Jahres auf Schloss Elmau6. – 12. Juni Mostly Schubert Eine Woche des Gesangs und der Kammermusik ganz im Zeichen des Komponisten Franz Schubert. Unter anderem mit einem Gespräch zwischen Pianist Alfred Brendel und Journalist Martin Meyer, Mojca Erdmann, dem Schumann Quartett, Julian Prégardien, Éric Le Sage u. a. 25. September – 2. Oktober Liedwoche Seit ein paar Jahren treffen sich die größten Liedsänger der Welt mit denen, die es noch werden wollen, zu einer Woche des Liedgesangs auf Schloss Elmau. 26. November – 4. Dezember Verbier Festival @ Schloss Elmau Fast schon traditionell stellt das große Festival aus der Westschweiz einmal im Jahr auf Schloss Elmau die „Stars of tomorrow“ der klassischen Musik vor. Ergänzt werden die Solokonzerte durch Orchesterauftritte des Verbier Festival Chamber Orchestra (VFCO) unter der Leitung von Gábor Takács-Nagy. 7. – 15. Januar 2017 Kammermusikwoche „Vive la France“ Eines der bedeutendsten Schaufenster der „Rising Stars“ in der Klassik. 2017 steht diese Woche ganz im Zeichen des Nachbarlandes Frankreich. Alle Termine unter www.schloss-elmau.de Später sorgte Dietmar Mueller-Elmau, Enkel des Gründers und einziger Mensch, der je auf Schloss Elmau geboren wurde (Zimmer 54), für einen Richtungswechsel: Er pachtete das Schloss 1997 mit seiner Frau Heidrun und definierte es neu als Cultural Hideway, in dem Freiheit, Vielfalt und Weltoffenheit die zentrale Rolle spielen. Nach einem Großbrand 2005 hatte er die „Chance“, sein Anliegen auch architektonisch zu verwirklichen. „Zwei Drittel des Gebäudes mussten abgerissen werden. Erhalten geblieben ist nur der Ostflügel“, erklärt er bei einem ausführlichen Rundgang. „Gäste realisieren das aber an vielen Stellen nicht, weil die Übergänge zwischen Alt und Neu fließend sind.“ Mueller-Elmau schaffte auch Neuerungen, die seiner großen Leidenschaft für inspirierende Literatur geschuldet sind: Unter Leitung von Dr. Ingeborg Prager präsentiert die Buchhandlung im Erdgeschoss „Food for Thought“. In seinem Hotel ist Raum für den „Urlaub fürs Ich“, nicht müssen, sondern können. „Food for Thought“ ist mehr als „Relax“ und „Detox“, also bloße Entspannung und Loslassen, sondern Inspiration und geistige Fülle. Ein Hotel ohne diesen Ansatz würde für ihn keinen Sinn machen. "Ich bin mit Kultur als Teil meines Lebens groß geworden und kann mir das gar nicht anders vorstellen" Dankbare Kunden, die nicht selten samt Extrakoffer anreisen und ihn mit den Empfehlungen der Expertin füllen, sind nicht nur Erwachsene. Auch Kinder schauen hier regelmäßig vorbei. „Lesen ist außer Sport und SPA-Besuchen die Hauptbeschäftigung unserer Gäste, die dabei ein hohes Qualitätsbewusstsein haben“, weiß Mueller-Elmau. Deshalb bestückte er die Bibliothek „Silentium“ wenige Schritte weiter vor allem zu den Themen Politik, Philosophie und deutsche Zeitgeschichte aus seinen privaten Beständen. Neben der „harten Kost“ dürfe aber auch die Belletristik nicht fehlen, zum Beispiel Werke seines Lieblingsautors Albert Camus oder von Alexander Kluge, der „25 Prozent seiner Texte bevorzugt im SPA und auf der Terrasse von Schloss Elmau“ geschrieben habe, so der bekennende Vielleser. Als Alternative zur meditativen Ruhe der Bibliothek empfindet er die gesellige TeaLounge gleich nebenan. Sie ist das Herzstück der vielen öffentlichen Räume, die mit 65 Prozent Anteil außergewöhnlich viel Fläche im Schloss einnehmen. Über die gesamte Breite verteilt, sorgen handgeknüpfte persische Teppiche in Rottönen, mit indischen Leinenstoffen bezogene Sitzgruppen, auf die Elefanten „als Symbol für Orientierung und Urteilskraft“ gedruckt sind, sowie golden strahlende Sonne- und Mondleuchten des italienischen Designers Enzo Catellani für Wohnzimmeratmosphäre. „Die Einrichtungselemente, die ich selbst an unterschiedlichsten Orten entdeckt und zusammengesucht habe, sind so heterogen wie unsere Gäste und zelebrieren wie Hotels per se das Fremde“, erläutert Mueller-Elmau, der auf dem Weg durchs Schloss immer wieder Möbel zurechtrückt, lockere Glühbirnen festdreht, Vorhänge neu drapiert oder den Hausmeister per Handy herbei zitiert, um Reparaturen ausführen zu lassen.






Brilliant Classics Blog

11. April

Brilliant Classics Neuheiten April 2016

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 08.04.2016 in den Handel. _______________________________________________________________________________________________________ Erik Satie: Complete Piano Music Jeroen van Veen Epoche: 20. Jahrhundert | Klaviermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95350 EAN: 5028421953502 9 CDs Jeroen van Veen spielt die vollständige Klaviermusik Erik Saties Der Bruch mit der romantischen Konvention und die Einfachheit und Klarheit seines Stils machten Erik Satie (1866–1925) zum Wegbereiter der Neuen Musik und zu einem Referenzpunkt der Minimal Music. Seine „Gymnopédies“ und „Gnossiennes“ sind fester Bestandteil des Kanons der populären Klavierliteratur. Der niederländische Minimal-Music-Experte Jeroen van Veen hat sich im Laufe seiner Karriere immer wieder mit der Musik Saties beschäftigt: 2009 veröffentlichte er gemeinsam mit seiner Frau Sandra das Album „Complete Music for Piano Four Hands“ (BCL 9129), 2013 nahm er für „Slow Music“ (BCL 94768) populäre Werke Saties in besonders langsamem Tempo auf. Eine Gesamtaufnahme Saties war da – speziell nach ähnlichen Projekten mit den Werken Nymans, Glass‘ und ten Holts – nur eine logische Konsequenz. Van Veen spielt mit brillanter Technik und perfektem Timing eine naive und gleichzeitig hypnotisierende Musik, bei der die Grenzen zwischen Genie und Nonsens, zwischen Surrealismus und Banalität aufgehoben werden. Die Aufnahmen entstanden im Oktober und November 2015 im hauseigenen Studio 1 der Van Veen Productions im niederländischen Culemborg, das schon bei den vorigen Alben ein Garant für eine audiophile Klangqualität war. ♦♦♦ Franz Schubert: Complete String Quartets Diogenes Quartet Epoche: Romantik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 94468 EAN: 5028421944685 7 CD Sämtliche Streichquartette Franz Schuberts in einer Box Die 15 Streichquartette bilden das Herzstück der Kammermusik von Franz Schubert (1797–1828). Sie markieren beispielhaft den Übergang von seinen klassischen Anfängen zu den späteren, tief romantischen Werken, darunter die berühmten Namensquartette „Rosamunde“ und „Der Tod und das Mädchen“. Zwischen Juli 2012 und Juli 2015 hat das Münchener Diogenes Quartett sämtliche Streichquartette aufgenommen. Hinzu kamen drei (erst kürzlich vom Schubert-Forscher Christian Starke vollendete) Fragmente, außerdem Ouvertüren, Menuette und die „Deutschen Tänze“ D 89. Noch vor der Veröffentlichung des sechsten und letzten Volumens der Reihe, erscheint nun vorab eine Box mit den vollständigen Aufnahmen des Projekts. Die Einzelveröffentlichungen wurden von der Presse für die ›makellose Ausführung‹ bei ›authentischem emotionalen Engagement‹ gelobt. Die vier Musiker überzeugen durch ihre ›ruhige, in sich gekehrte Spielweise‹, die Schuberts musikalische Visionen ohne überzogene Dynamik, Agogik und Phrasierungen auf den Punkt bringen. Die Aufnahmen entstanden in der intimen Akustik der Himmelfahrtskirche in München-Sendling. Für die ausführlichen Anmerkungen im Booklet zeichnet sich der Produzent Christian Starke verantwortlich. ♦♦♦ Carl Philipp Emanuel Bach: Chamber Music for Clarinet Luigi Magistrelli, Klarinette Italian Classical Consort Epoche: Frühklassik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95307 EAN: 5028421953076 1 CD Erstaufnahme der Kammermusik für Klarinette Carl Philipp Emanuel Bachs Carl Philipp Emanuel Bach begann während seiner (späten) Hamburger Zeit, sich mit der damals neuen Klarinette zu beschäftigen. Der italienische Klarinettist Luigi Magistrelli hat C. P. E. Bachs sechs Sonaten Wq 92 (H 516–521), das Quartett in a-Moll Wq 93 (H 537) sowie einige kleinere Werke erstmalig in der Klarinettenbesetzung aufgenommen. Dabei wird er vom hochklassigen Italian Classical Consort unterstützt. Gemeinsam arbeiten sie die affektgeladene Klangsprache C. P. E. Bachs fein heraus, die von nachfolgenden Komponistengenerationen, darunter Mozart und Beethoven, für ihre Empfindsamkeit bewundert werden sollte. ♦♦♦ Johann Sebastian Bach: Sonatas for Viola da Gamba Patxi Montero, Viola da gamba Daniele Boccaccio, Orgel Epoche: Barock | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95042 EAN: 5028421950426 1 CD Aufregende Neuaufnahme der drei Gambensonaten Bachs Patxi Montero, einer der gefragtesten Gambisten weltweit, legt nun gemeinsam mit dem Cembalisten und Organisten Daniele Boccaccio eine Neuaufnahme der drei Gambensonaten von Johann Sebastian Bach vor. Dabei ist nicht nur der Nachbau einer sechssaitigen Jacob-Steiner-Gambe zu hören, Boccaccio spielt die Cembaloparts auf der von Francesco Zanin nach deutschen Vorbildern gebauten Orgel der Kirche Sant’Antonio Abate in Padua. Der raumfüllende Klang der Orgel erfordert im Zusammenspiel mit der zarten Gambe eine umsichtige Wahl der Tempi. Das faszinierende Ergebnis legt aufregend neue Facetten der Sonaten frei. ♦♦♦ Claude Bolling: Concerto for Classical Guitar & Jazz Piano Trio Duilio Meucci, Gitarre Claude Quartet Epoche: 20. Jahrhundert | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95227 EAN: 5028421952277 1 CD Kammermusik zwischen Klassik, Blues und Jazz Der französische Pianist und Komponist Claude Bolling war einer der ersten Künstler, die die unsichtbare Wand zwischen dem Jazz und der klassischen Musik durchbrachen. Sein „Concerto for Classical Guitar and Jazz Piano Trio“ aus dem Jahre 1975 ist Crossover im besten Sinne: eine ideale Symbiose aus Jazz, Blues, lateinamerikanischen Tanzrhythmen und klassischer Musik. Das junge italienische Claude Quartet um den Gitarristen Duilio Meucci legt Bollings Meisterwerk in einer frischen, unbeschwerten Neuaufnahme vor. Das Album enthält außerdem eine Neuaufnahme der deutlich seltener gespielten „Sonate pour guitare“ von 1996. ♦♦♦ Benjamin Britten: War Requiem Kari Lövaas, Sopran Anthony Roden, Tenor Theo Adam, Bassbariton Manfred Scherzer, Violine Rundfunkchor Leipzig · Dresdner Philharmonie, Herbert Kegel Epoche: 20. Jahrhundert | Chormusik Brilliant Classics Art.Nr. 95354 EAN: 5028421953540 2 CD Wiederveröffentlichung der berühmten Kegel-Aufnahme von Brittens „War Requiem“ Der Dresdner Dirigent Herbert Kegel konnte das Leid in Benjamin Brittens „War Requiem“ gut nachempfinden: Als junger Mann hatte er die Gräuel der Bombennächte in seiner Heimatstadt miterlebt. 1989 nahm er Brittens Bekenntnis zum Pazifismus in einer Spitzenbesetzung mit Kari Lövaas, Theo Adam, Anthony Roden, dem Rundfunkchor Leipzig und der glänzenden Dresdner Philharmonie auf. Selbst das englische Gramophone-Magazin lobte seine »engagierte, scharfsichtige und ausgewogene Interpretation«. Gemeinsam mit Pendereckis „Threnodie“ und Bergs Violinkonzert ist das Album ein zeitloses Mahnmal wider jeden Krieg. ♦♦♦ Friedrich Kuhlau: Violin Sonatas Giorgio Leonida Tosi, Barockvioline Paolo Porto & Ileana Frontini, Klavier (zu vier Händen) Epoche:Romantik | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95220 EAN: 5028421952208 1 CD Drei bezaubernde Violinsonaten des „dänischen Beethovens“ Der deutsch-dänische Komponist Friedrich Kuhlau ist heutzutage vor allem für seine Sonatinen bekannt, die sich bei Amateurpianisten großer Beliebtheit erfreuen. Sein umfangreiches Werk vereint klassische und frühe romantische Elemente in einer dramatisch aufgeladenen Klangsprache, was ihm den Beinamen „der dänische Beethoven“ einbrachte. Der Barockviolinist Giorgio Leonida Tosi und der Fortepianist Paolo Porto haben Kuhlaus drei Violinsonaten op. 79 auf historischen Instrumenten aufgenommen. Ebenfalls enthalten sind zwei komplexe, tief romantische Werke für Klavier zu vier Händen, gespielt vom Klavierduo Frontini-Porto. ♦♦♦ Claudio Monteverdi: Madrigali Libri III & IV Le Nuove Musiche, Krijn Koetsveld Epoche: Frühbarock | Vokalmusik Brilliant Classics Art.Nr. 95151 EAN: 5028421951515 2 CD Dritter Teil der Gesamtaufnahme der Madrigale Monteverdis Die acht Madrigalbücher Claudio Monteverdis symbolisieren den Übergang von der strengen Polyphonie der Renaissance zu den erweiterten harmonischen Möglichkeiten der „nuova pratica“ im Barock. Das niederländische Gesangsensemble Le Nuove Musiche unter seinem musikalischen Leiter und Cembalisten Krijn Koetsveld setzt sein Gesamtaufnahme-Projekt mit dem dritten und vierten Madrigalbuch (von 1592 und 1603) fort. Mit viel Einfühlungsvermögen entfalten sie die darin verborgenen Affekte. So wird beispielsweise das Lamento “O come e gran mortire” über den Trauerschmerz eines Liebenden keinen Hörer kalt lassen. ♦♦♦ Giovanni Salvatore: Organ-Alternatim Masses Federico Del Sordo, Orgel Nova Schola Gregoriana · In Dulci Jubilo, Alberto Turco Epoche: Barock | geistliche Musik Brilliant Classics Art.Nr. 95146 EAN: 5028421951461 1 CD Faszinierende Kirchenmusik des 17. Jahrhunderts aus Neapel Giovanni Salvatore war zu Lebzeiten ein respektierter Organist und Komponist in der Musikwelt Neapels; die Werke des Geistlichen wurden von Zeitgenossen mit jenen Frescobaldis an Güte gleichgesetzt. In seinen Messen wechseln sich virtuose, unkonventionelle Orgelsequenzen mit kunstvoll gestalteten polyphonen Chören ab. Der Organist Federico del Sordo hat mit den Ensembles Nova Schola Gregoriana und In Dulci Jubilo drei Messen Salvatores aufgenommen. Unter der Leitung des Gregorianik-Experten Alberto Turco entfaltet sich der Höreindruck einer bemerkenswert kühnen Musik, voll chromatischer Übergänge und überraschenden Dissonanzen. ♦♦♦ Franz Tunder: Complete Organ Music Emanuele Cardi Epoche: Barock | Orgelmusik Brilliant Classics Art.Nr. 94901 EAN: 5028421949017 2CD Neuaufnahme von Franz Tunders vollständigem Orgelwerk Franz Tunder war eine Schlüsselfigur der norddeutschen Orgelschule. Als Schüler Frescobaldis (oder eines direkten Schülers Frescobaldis) komponierte er Werke im “Stylus Phantasticus”. In diesem werden emotionale Inhalte direkt durch musikalische Mittel wie plötzliche Harmoniewechsel, Dissonanzen und Tonmalereien abgebildet. Der Frühbarock-Experte Emanuele Cardi hat das vollständige Orgelwerk des Lübeckers neu aufgenommen. Die norddeutschen Vorbildern nachempfundene Orgel der Chiesa di S. Maria della Speranza im italienischen Battipaglia erweist sich dabei als ideales Instrument, um Tunders facettenreiche Musik wiederzugeben. ♦♦♦ Antonio Vivaldi: Violin Sonatas and Trios Op. 5 L’Arte dell’Arco, Federico Guglielmo Epoche: Barock | Kammermusik Brilliant Classics 94785 EAN: 5028421947853 1 CD Erstaufnahme von Vivaldis Opus 5 auf historischen Instrumenten Bei den rund 500 Konzerten, die Antonio Vivaldi hinterließ, übersieht man leicht, dass der „rote Priester“ auch ein produktiver Kammermusiker war: Immerhin drei seiner zwölf im Druck veröffentlichten Opera widmen sich der Sonate. Im Rahmen seiner exemplarischen Gesamteinspielung der Opera Vivaldis (BCL 95200) nahm Federico Guglielmo und sein Ensemble L’Arte dell’Arco die Sammlung mit vier Violin- und zwei Triosonaten op. 5 (von 1716) erstmals vollständig auf Originalinstrumenten auf. Wie bei all ihren Vivaldi-Einspielungen überzeugen die Italiener durch detailgenaues, präzises und lebendiges Spiel ohne Manierismen. ♦♦♦ Various Composers: New Old Albion Music around the Harp Consorts of William Lawes Il Caleidoscopio Ensemble Epoche: Barock | Kammermusik Brilliant Classics Art.Nr. 95274 EAN: 5028421952741 1 CD Il Caleidoscopio Ensemble debütiert mit Musik vom Hofe Charles II. Nach der Schreckensherrschaft Oliver Cromwells wollte der neu inthronisierte Monarch Charles II. die Kultur zu den Gepflogenheiten vor der Zeit des Bürgerkriegs zurückführen: neues, altes England. Komponisten wie Dowland, Byrd, Playford, Locke und Simpson sahen sich in der Tradition William Lawes‘, der eine zentrale Rolle am Hofe des entmachteten (und enthaupteten) Charles I. gespielt hatte. Das multinational besetzte, in Mailand beheimatete Ensemble Il Caleidoscopio debütiert auf „New Old Albion“ mit Musik, ganz so, wie sie um 1660 am Hofe erklungen sein könnte: tänzerisch, verspielt, elegant, aber nicht ohne Melancholie.

Klassische Musik und Oper von Classissima



[+] Weitere Nachrichten (Franz Schubert)
23. Mai
Crescendo
20. Mai
musik heute
13. Mai
Brilliant Classic...
2. Mai
Klassik am Mittag
27. Apr
Musik der Zeit
11. Apr
Brilliant Classic...
4. Apr
Klassik am Mittag
30. Mär
Google News DEUTS...
10. Mär
Brilliant Classic...
9. Mär
Crescendo
9. Mär
Crescendo
7. Mär
Musik der Zeit
29. Feb
schott-musik.de -...
17. Feb
nmz - neue musikz...
10. Feb
ouverture
29. Jan
ouverture
27. Jan
Volkers Klassikse...
25. Jan
Google News DEUTS...
24. Jan
Google News DEUTS...
20. Jan
Google News DEUTS...

Franz Schubert




Schubert im Netz...



Franz Schubert »

Große Komponisten der klassischen Musik

Winterreise Lieder Ave Maria Sinfonie Serenade Erlkönig

Seit Januar 2009 erleichtert Classissima den Zugang zu klassischer Musik und erweitert deren Zuhörerkreis.
Mit innovativen Servicedienstleistungen begleitet Classissima Neulinge und Musikliebhaber im Internet.


Große Dirigenten, Große Künstler, Große Opernsänger
 
Große Komponisten der klassischen Musik
Bach
Beethoven
Brahms
Debussy
Dvorak
Handel
Mendelsohn
Mozart
Ravel
Schubert
Tschaikowski
Verdi
Vivaldi
Wagner
[...]


browsen Zehn Jahrhunderte der klassischen Musik...